Konfliktmanagement & Dialog

Können zwei oder mehr Parteien in einer Auseinandersetzung keine Einigung erzielen kommt es zwangsläufig zum Konflikt. Dieser Fall tritt häufig bei Auseinandersetzungen im Rahmen von Tarifverhandlungen ein, aber auch mit anderen Marktteilnehmern, in umfangreichen Rechtsstreitigkeiten, der Politik, NGOs oder anderen Stakeholdern kann es zu Konflikten kommen.

Gemeinsam haben all diese Konflikte, dass sie ein Risiko für die Reputation des Unternehmens darstellen und der richtige Umgang mit Kommunikation von zentraler Bedeutung für die Durchsetzung der eigenen Position ist.

Unsere Leistungen im Bereich Konfliktmanagement & Dialog

Case

Festgefahrener Tarifkonflikt spaltet Belegschaft

Hintergrund

Einer der führenden Betreiber von Gesundheitseinrichtungen in Deutschland sah sich seit über drei Jahren mit einer zunehmend eskalierenden Tarifauseinandersetzung konfrontiert. Mehrere Verhandlungsrunden mit dem Tarifpartner, der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), führten zu keiner Einigung und es kam zu einem unbefristeten Streik, dem bis zu 20 Prozent der Belegschaft folgten.

Der Tarifkonflikt und insbesondere der Streik führten zu einer zunehmenden Belastung bei der Belegschaft sowie politischem und medialem Druck. Die Reputation des Arbeitgebers insbesondere bei Kostenträgern, zuweisenden Gesundheitseinrichtungen und potenziellen Patienten war erheblich gefährdet.

Weitere Cases

 

Krisen­kommunikation & -management

Korruptionsverdacht bei der Sanierung des Segelschulschiffes Gorch Fock

Restrukturierung & Insolvenz

Restrukturierung, Transaktion und strategische Neuausrichtung eines Handelsunternehmens

Digital, Transformation & Change

Kommunikation zum Changeprozess einer führenden öffentlichen Institution

Transaktionen & Kapitalmarkt­kommunikation

Übernahmekampf um ein internationales Logistik­unternehmen

ZIEGLERESSENTIALS